Titel
 

 

 

Profil
Seid gegrüßt im Reich der Weißen Raben

Wappen


weiter

Unser Verein "Corvus-Albus e.V." hat sich das Ziel gesetzt, die Welt des frühen 13. Jahrhunderts möglichst authentisch nachzuleben. Dargestellt wird eine Gruppe westfälischer Landadeliger. Dabei haben wir bewußt darauf verzichtet, historische Persönlichkeiten oder hohe Adelige darzustellen, da dies nur unter großen Schwierigkeiten möglich wäre. Dennoch legen wir großen Wert auf eine stimmige und möglichst authentische Darstellung des Mittelalters.

Dies beginnt mit einer korrekten Rekonstruktion der damaligen Kleidung. Die Gewänder werden mit Hilfe mittelalterlicher Quellen recherchiert und dann möglichst originalgetreu mit der Hand genäht. Die gleiche Sorgfalt wird auf die zeitlich korrekte Ernährung gelegt. Unsere Köchin kann auf einen riesigen Rezeptefundus von rund 600 Rezepten zugreifen und ist ständig auf der Suche nach neuen zeitgemäßen Kochideen. Für moderne Zutaten wie etwa Kartoffeln oder Tomaten ist da kein Platz.

Statt dessen erfreut unsere Köchin uns Raben mit schmackhaften Gerichten wie etwa Rotkohleintopf, Knoblauchsuppe mit Mandeln oder Eier in gelber Sauce, wobei die Sauce u.a. aus Bitterorangenmarmelade mit scharfem Senf besteht.

Gerne sind wir auch bereit, das gesammelte Wissen weiterzugeben. Trotz allem verstehen wir uns nicht als "Brachialauthentiker". Moderne Errungenschaften wie etwa Brillen werden selbstverständlich akzeptiert.

Unser Verein besteht zur Zeit aus 12 Mitgliedern. Altersmäßig ist alles vertreten von 7 bis über 60 Jahren. Auch berufsmäßig bilden wir Raben ein buntes Gemisch, da tummeln sich Disponenten, Garten- und landschaftsbauer, Hausfrauen, Angestellte, Beamte und Historiker. Gegründet hat sich unsere Gruppe im Jahre 2001, vereinsmäßig organisiert sind wir seit 2004.

Interessenten an der Welt des Mittelalters und des frühen 13. Jahrhunderts sind gerne willkommen.